Kontakt

 

Redaktionssitzung:
Montags 20 - 22 h

Rempartstr.10

Auszeichnungen

LfK-Medienpreis 2011 mehr

 

Podcampuswettbewerb 2010 mehr 

Folgen Sie uns auf:

 

facebook.pngrss.pngtewitter.png

  

hd-campus.tv

HDC_Logo_2011_ext.jpg

Gefördert von:

LFK

Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite
Artikelaktionen

uni.tv freiburg

studentisches Fernsehen

uni.tv ist Fernsehen von Studierenden für Studierende. uni.tv gehört zum Medienzentrum der Universitätsbibliothek und wird durch Mittel der Landesanstalt für Kommunikation gefördert. Die Redaktion besteht aus Studierenden aller Fachbereiche der Universität Freiburg. Unter Anleitung eines erfahrenen Medienpädagogen und TV-Editors erstellen sie regelmäßig Fernsehbeiträge in High-Definition-TV.

 

136. Sendung März 2015

Themen: "Freiburger „Vikings“ in Nöten" und "Mikro-Energy-Harvesting"  

 

 

mod2.jpg

happybday2.jpg

10 Jahre alma* - Happy Birthday

   Länge: 08:05
Moderation: Angelina Antal

Sendung: HD-Campus (Kabel BW) ab 10.3.2015

Online: www.uni-tv.uni-freiburg.de

Redaktion: Andreas Nagel
   

 

 

eishockey1.jpg

eishockey2.jpg

eishockey4.jpg

 
Freiburger „Vikings“ in Nöten
Nicht alles läuft glatt beim Eishockeyverein 


Er war als studentischer Verein gegründet. Mittlerweile distanziert sich die Uni von dem Club – die Eishockeyspieler von den „Vikings“ müssen jetzt ihre Hallenmiete zum großen Teil selbst finanzieren. Das kratzt nicht nur am Geldbeutel, sondern auch am Selbstverständnis. Es gibt keine Turnierspiele mehr und die sogenannten Eiszeiten werden immer weiter zusammengestrichen. Die Vikings stehen vor ernsthaften Problemen.

Länge: 03:01

Autorinnen:
Tatjana Huck ENGLISH AND AMERICAN STUDIES
Michael Kuhn KATHOLISCHE THEOLOGIE                   
Yvonne Gaudes FRANKOMEDIA
   

 

 

meh1.jpg

meh2.jpg

meh3.jpg

 
Mikro-Energy-Harvesting
Strom ohne Batterie und Kabel


Wer Schäfchen zählen will, kann jetzt beruhigt schlafen. Denn wo früher batteriebetriebene Tierverfolgungssysteme irgendwann ihren Geist aufgaben, gibt es jetzt eine „Ernte-Maschine“ für kleine Ströme. Aus der Körperwärme von Tieren generiert sie die zum Zählen nötige Energie. Dieses technische Wunderwerk arbeitet vollkommen autark und das über nahezu unbegrenzte Zeit. So kann der Schäfer in Zukunft das Schäfchenzählen einem kleinen Gerät überlassen.

Länge: 03:05

Autor:
Michael Kuhn KATHOLISCHE THEOLOGIE

Kamera:
Yvonne Gaudes FRANKOMEDIA
Tatjana Huck ENGLISH AND AMERICAN STUDIES
Sophie Aschenbrenner FRANKOMEDIA, KUNSTGESCHICHTE
     
     
     
     
     
— abgelegt unter:
Benutzerspezifische Werkzeuge